Presse

nh24.de 31. März 2010 – Die richtige To-Do-Liste

Gepostet von am 12. Mrz 2010 in Presse | Keine Kommentare

Schwalmstadt.

Unerledigtes gibt es im Job eigentlich immer. Von der Vorstandspräsentation
über den Anruf beim Projektleiter bis hin zur Materialbestellung muss man sich täglich neue Aufgaben merken.

«Die Zahl der Eindrücke im Arbeitsleben ist stark gewachsen. Das kann man nicht mehr alles im Kopf behalten», sagt Christa Beckers, Expertin für Büroorganisation aus Remscheid. Eine schriftliche To-do-Liste sorge oft schon für erhebliche Entlastung.

Mehr

PC Praxis 10-2009 – Expertenmeinung zu Outlook

Gepostet von am 12. Mrz 2009 in Presse | Keine Kommentare

PC Praxis 10-2009 – Expertenmeinung zu Outlook
Zeitmanagement mit Outlook
„Prioritäten können sich minütlich verschieben“ das ist eine meiner Aussagen in der Oktoberausgabe des Magazins PC Praxis.
Ich wurde gefragt
– ob es sich lohnt, einen Kalender und eine Aufgabenliste parallel zu führen, oder
– wie läßt sich die nötige Disziplin für kontinuierliches Zeitmanagement aufrechterhalten?
Der Artikel wurde neben den Expertenaussagen mit vielen Screenshots von Outlookfunktionen versehen.

Mehr

Die Welt – Artikel 26. Januar 2008 – zum Thema „Chaos im Büro“

Gepostet von am 12. Mrz 2008 in Presse | Keine Kommentare

Die Welt – Artikel 26. Januar 2008 – zum Thema „Chaos im Büro“
von Kirsten Schiekiera

 

Wer Unterlagen nicht griffbereit hat, eckt beim Chef und im Team an. Dabei ist Ordnung zu halten gar nicht so schwer.

Der eine richtet Locher, Hefter und Mappen parallel zu den Schreibtischkanten aus und spitzt vor dem Feierabend noch einmal alle Bleibstifte an, damit ihn am nächsten Morgen ein perfekt aufgeräumtes Ambiente empfängt. Bei den anderen biegen sich freie Flächen unter der Last von alten Zeitschriften, Müsliriegeln, Fotos, Briefen, mumifizierten Kakteen, Kaffeetassen, Rechnungen und Mahnungen.

Mehr

WDR: Fernsehbericht in der Lokalzeit Bergisches Land 28. Februar 2007 – Bürotipps für Unternehmerinnen

Gepostet von am 12. Jun 2007 in Presse | Keine Kommentare

Am 28. Februar wurde in der Lokalzeit über meine Arbeit bei zwei Unternehmerinnen berichtet.

Im ersten Auftrag sollten Verbesserungen in der Büroorganisation einer Vermögensberaterin erarbeitet werden.

Frau DiStefano erwartet bald ihr erstes Kind. Die Zeit wird dadurch knapp und daher ist in Zukunft eine gute Organisation und Transparenz in den Unterlagen für Sie und Ihre Mitarbeiter/innen absolute Voraussetzung.
Im zweiten Auftrag wurde das Büro einer Künstlerin zu einem Ort umgestaltet, an dem sich Frau Garcia auch wohlfühlt.
Wenn die Büroarbeit nicht zu ihren liebsten Tätigkeiten zählt, dann ist es umso wichtiger, eine Umgebung zu haben, in der Sie gerne auch diese Arbeiten erledigt.
Außerdem wird in Zukunft ein To-Do-Buch helfen die Aufgaben zu organisieren.
Wichtigster Punkt dabei ist die Unterscheidung zwischen „Das muss ich erledigen“ und „Ideen – alles was mal mal machen möchte“ zu treffen. Das To-Do-Buch wird in Zukunft von zwei Seiten genutzt. Vorne die Aufgaben – Buch umdrehen und von der Rückseite her aufschreiben – Ideen.
Mehr

Handwerk-Magazin Januar 2006 – Endlich aufgeräumt! Gewinn durch bessere Organisation

Gepostet von am 13. Mrz 2006 in Presse | Keine Kommentare

Handwerk-Magazin Januar 2006 – Endlich aufgeräumt! Gewinn durch bessere Organisation
von Silke Becker
Bei Christof Bockers sah die Sache ein wenig anders aus und lässt sich wohl so am besten zusammenfassen: in der Werkstatt hui, auf dem Schreibtisch pfui. Denn dort türmten sich Briefe, Prospekte und Preislisten. Auch er holte sich Hilfe von außen. Profi-Aufräumerin Christa Beckers brachte System in die Ablage & Co. Jetzt herrscht endlich rund um den Schreibtisch des Werkzeugbauers – meistens jedenfalls.
„Von Haus aus bin ich ein Chaot“, gibt Christof Brockers, Inhaber des Werkzeugbauers QsQ in Erkelenz bei Köln, unverhohlen zu. Und dementsprechend sah mein Schreibtisch aus.“ Früher hatte der Geschäftspartner von Christof Brockers den kaufmännischen Part übernommen.
Mehr

SWR1 Rheinland-Pfalz – Radiobeitrag 7. März 2005 Der Vormittag

Gepostet von am 14. Mrz 2005 in Presse | Keine Kommentare

Montagmorgen – und schon wieder ein Berg von unerledigten Aufgaben auf dem Schreibtisch. Das muss ich alles noch erledigen!Es ist zum Davonlaufen… Nein! Nicht verzweifeln! Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich besser organisieren können und ganz locker in die Woche starten.
Nach dieser Ankündigung gab es in einem Telefoninterview mit Christa Beckers Tipps zum Thema: Blickwinkel ändern – Mehr Gelassenheit im Arbeitsalltag.
Mehr